Allgemeine Geschäftsbedingungen | AGB

§1 Aufnahmebedingungen

Zu den Lehrgängen zugelassen werden Physiotherapeuten/innen, Krankengymnast/innen, Masseure/innen / med. Bademeister/innen und Ärzte/innen.

Die Berufsausbildung muss zum Zeitpunkt des Kursbeginns vollständig abgeschlossen sein d.h. für Physiotherapeuten: alle Abschlussprüfungen müssen erfolgreich abgeschlossen sein, für Masseure/med. Bademeister: alle Praktika müssen vollständig absolviert sein.

 

§2 Anmeldung

Anmeldungen zu den Lehrgängen sind an das Sekretariat der Lymphologic GmbH zu richten. Spätestens zu Beginn der Weiterbildung ist ein Nachweis über die abgeschlossene Berufsausbildung Physiotherapeut/in, Krankengymnast/in, Masseur/in / medizinische/r Bademeister/in einzureichen. Mit Absendung der schriftlichen Anmeldebestätigung durch die Lymphologic GmbH wird die Anmeldung zum Ausbildungsvertrag und ist für beide Teile bindend.

 

§3 Umfang der Fort- und Weiterbildung

Zertifikatsweiterbildung Manuelle Lymphdrainage MLD/KPE

Die Weiterbildung dauert 20 Unterrichtstage und erfolgt nach den Rahmenempfehlungen gemäß § 125 Abs. 1 SGB V.

Der Umfang aller weiteren Fortbildungsangebote entnehmen sie dem Schulungsvertrag.

 

§4 Haftung

Die Teilnahme an allen Fort- und Weiterbildungen der Lymphologic GmbH erfolgt auf eigene Gefahr. Für eventuelle Schadensfälle ist die Haftung des Veranstalters bzw. der einzelnen Instruktoren ausgeschlossen.

Für seinen Versicherungsschutz (Unfallversicherung, Haftpflichtversicherung etc.) muss der Teilnehmer selbst Sorge tragen.

Mitgeführte persönliche Gegenstände, befinden sich auf Gefahr des Teilnehmers in den Räumen der Lymphologic GmbH. Die Lymphologic GmbH übernimmt für Verlust oder Beschädigung keine Haftung.

 

§5 Kursgebühren

Die Kursgebühren sind in der Ausschreibung der jeweiligen Fort- oder Weiterbildung und im Schulungsvertrag der Lymphologic GmbH angegeben.

Das Versäumen von Unterrichtszeiten ganz gleich, aus welchem Grund führt ebenso wenig zu einer Berechtigung der Herabsetzung der Kursgebühr, wie der vorzeitige Abbruch eines Kurses durch den Teilnehmer.

 

Nur zutreffend für die Zertifikatsweiterbildung MLD/KPE:

Gebühren für eine eventuelle Nachprüfung bei der theoretischen, schriftlichen und / oder praktischen Nachprüfung:
50,-- €

Wiederholung eines Kursteils mit anschl. Prüfung:
350,-- €

 

§6 Kursunterlagen

Als Kursunterlagen werden urheberrechtlich geschützte Texte und Daten,
Checklisten, Ablaufpläne und Materialien ausgegeben. Die Kursunterlagen sind daher ausschließlich zur persönlichen Verwendung bestimmt. Jegliche Vervielfältigung, Nachdruck oder Übersetzung und Weitergabe an Dritte ohne ausdrückliche Zustimmung durch uns, auch von Teilen der Unterlagen, sind
nicht gestattet und bedeuten eine Urheberrechtsverletzung, die zivilrechtlich verfolgt wird.

 

§7 Prüfung

Nur zutreffend für die Zertifikatsweiterbildung MLD/KPE:

Der Teilnehmer wird im Rahmen der Weiterbildung gezielt auf die Prüfung vorbereitet, mit der die Weiterbildung abschließt. Die Prüfung findet jeweils nach Abschluss des Therapiekurses statt. In der Prüfung müssen die im Lehrgang erworbenen Fähigkeiten in einem theoretischen (mündlich und schriftlich) und einem praktischen Teil nachgewiesen werden. Über die Prüfung wird Protokoll geführt. Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung ist die Teilnahme am gesamten Vierwochenlehrgang. Die Prüfung wird vor einer Prüfungskommission abgelegt, die sich aus dem Lehrerkollegium der Lymphologic GmbH und einem neutralen Beisitzer zusammensetzt. Vorsitzender der Prüfungskommission ist der ärztliche Leiter oder sein Stellvertreter. Die Prüfung ist bestanden, wenn alle Prüfungsteile mit mindestens „ausreichend“ bewertet werden. Jeder nicht bestandene Prüfungsteil kann höchstens zweimal innerhalb eines halben Jahres wiederholt werden. Die Prüfungskommission gibt eine Empfehlung ab, ob lediglich der nichtbestandene Prüfungsteil oder zusätzlich ein Teil des Lehrganges wiederholt werden soll. Die hieraus resultierenden Kosten trägt der Kursteilnehmer.

 

§8 Kursbescheinigungen / Zertifikate

Kursbescheinigungen / Zertifikate werden nach vollständiger und erfolgreicher Absolvierung des Kurses erteilt. Bei zeitweiliger Abwesenheit bzw. vorzeitigem Abbruch sowie bei ausbleibender oder unvollständiger Zahlung werden keine Bescheinigungen / Zertifikate ausgehändigt.


§9 Zahlungsbedingungen

Nach schriftlicher Anmeldung und nach Erhalt der Teilnahmebestätigung werden 100,-- € (Zertifikatsweiterbildung MLD/KPE) oder 150,-- € (Curriculum Lymphologie für Ärzte) als Anzahlung fällig.

Die Anzahlung wird auf die Weiterbildungsgebühr angerechnet. Erst nach Eingang der Anzahlung (Gutschrift auf dem Konto der Lymphologic GmbH) wird der Kursplatz und dadurch die Teilnahme an dem Lehrgang garantiert. Der Restbetrag ist so zu überweisen, dass er vor Lehrgangsbeginn dem Konto der Lymphologic GmbH gutgeschrieben ist.

Bei allen weitern Kursangeboten ist die Lehrgangsgebühr nach Rechnungsstellung und vor Lehrgangsbeginn komplett zu begleichen.

 

§10 Förderung durch die Agentur für Arbeit / ARGE

Bei Förderung durch einen Bildungsgutschein übernimmt die Agentur für Arbeit/ARGE sämtliche Lehrgangskosten und die Anmeldegebühr entfällt. Der Bildungsgutschein muss vor Beginn des Kurses beim Sekretariat der Lymphologic® (Im Neurod 2, 63741 Aschaffenburg) eingereicht werden.

Bei Einreichung eines Bildungsgutscheines gelten die Vertrags- und Kündigungsbedingungen der Agentur für Arbeit.

Bei anderen Förderungen müssen die Zahlungsmodalitäten telefonisch oder per Mail abgeklärt werden.

 

§11 Kündigung

Bei rechtzeitiger Abmeldung per Einschreiben (Eingang 14 Tage vor Lehrgangsbeginn) kann die Anzahlung für einen späteren Lehrgang angerechnet werden. Nach Ablauf eines Jahres verfällt sie. Bei einer Stornierung der Anmeldung, mit begründeter Ursache und ohne Um- oder Neuanmeldung bis 4 Wochen vor Beginn des Kurses, erhält der Teilnehmer 50% der Anzahlung erstattet.

Eine kurzfristige Abmeldung innerhalb von 14 Tagen vor Kursbeginn ist nur aus wichtigem Grund möglich (Unfall, Erkrankung etc., §626 BGB). In diesem Fall wird die Anzahlung als Schadensersatz einbehalten.

Eine kurzfristige Abmeldung innerhalb 14 Tagen vor Kursbeginn ohne wichtigen Grund oder bei vorzeitigem Abbruch ist die volle Kursgebühr zu entrichten.

Sollte durch Ausfall des Referenten, ungenügender Teilnehmerzahl oder sonstige unvorhersehbare Gründe eine Absage der Fort- oder Weiterbildung von Seiten der Lymphologic GmbH erfolgen müssen, wird die volle Kursgebühr zurückerstattet. Ein weitergehender Schadensersatzanspruch des Teilnehmers gegenüber der Lymphologic GmbH ist ausgeschlossen.

 

§12 Unterrichtszeiten

Die Kurszeiten werden Ihnen mit dem Schulungsvertrag mitgeteilt.

Während dem gesamten Schulungszeitraum besteht absolute Anwesenheitspflicht.

 

§13 Feiertagsregelung

Feiertage sind grundsätzlich normale Unterrichtstage. Der Kursleiter kann am ersten Tag des Lehrgangs mit den Teilnehmern gemeinsam regeln, ob der Unterricht anderweitig nachgeholt oder an anderen Tagen der Unterricht verlängert wird, so dass ein Feiertag ggf. unterrichtsfrei ist. Die vorgeschriebene Lehrgangsdauer kann jedoch nicht verkürzt werden.

 

§14 Optionale Serviceleistungen nach dem Kurs

Telefon- / E-Mail-Service bei therapiebezogenen Fragen (Abrechnung, Patientenfragen, usw.).

Jährlicher Rundbrief/Lymphologic Aktuell mit aktuellen fachlichen Informationen sowie Terminen zu interessanten Tagungen und Kongressen und weitere Fortbildungsveranstaltungen in der Lymphologie.

Hierfür wird ihre Adresse gespeichert, dieser Service ist von Ihnen jederzeit kündbar.

 

Vertragspartner

Lymphologic med. Weiterbildungs GmbH
Im Neurod 2
63741 Aschaffenburg

Telefon: 06021 – 460 988
Telefax:: 06021 – 444 95 85
E-Mail:  info@lymphologic.de
Internet: www.lymphologic.de 

Zahlungen sind zu leisten an

Lymphologic med. Weiterbildungs GmbH
Sparkasse Aschaffenburg
IBAN:   DE 29 7955 0000 0000 366054
SWIFT-BIC: BYLADEM1ASA


Stand: Juni 2018

Lymphologic GmbH

Im Neurod 2
63741 Aschaffenburg

Telefon: 06021 / 46 09 88
E-Mail: info@lymphologic.de

Copyright 2013 Lymphologic GmbH | powered by DOPS